» Trainingsangebote » Erfassung von Gesundheitsressourcen im Lehrerberuf (IEGL)

Ihr persönlicher und schulischer Alltag wird von facettenreichen, teils von unvorhergesehenen Ereignissen und Aufgaben bestimmt. Die Reflexion der eigenen Arbeits- und Beanspruchungssituation oder der Ihres Lehrerkollegiums kann in der oftmals rasanten Tagestaktung nur zu leicht ins Abseits geraten.

Um sich selbst als Schulleitung sowie Ihr Team im gesundheitlichen Blickfeld zu haben, empfiehlt sich eine personen- und organisationsbezogene Standortbestimmung.

 

Konkret umsetzbar ist das mit dem internetbasierten Inventar zur Erfassung von Gesundheitsressourcen im Lehrerberuf (IEGL) (Schaarschmidt & Fischer, 2008). Das diagnostische Paket beinhaltet drei Fragebögen:

  1. Arbeitsbezogenes Verhaltens- und Erlebensmuster (AVEM) (Schaarschmidt & Fischer, 2008) zur Erfassung persönlicher Gesundheitsressourcen,
  2. die Beschwerdeliste (BESL) (Schaarschmidt & Fischer, 2008) zur Ermittlung des Erlebens gesundheitlicher Beeinträchtigungen sowie
  3. den Arbeits-Bewertungs-Check für Lehrkräfte (ABC-L) (Schaarschmidt & Kieschke & Fischer, 2006, 2014) zur Analyse der Arbeitsverhältnisse an der Schule.

 

Die Durchführungsart gewährleistet in vollem Umfang die Anonymität der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Befragung.

Als zertifizierte Moderatorin für dieses Instrument begleite ich in Zusammenarbeit mit Schulleitung und Lehrerkollegium die Umsetzung von IEGL an der Schule sowie die Auswertung der Ergebnisse. Auf Grundlage der gewonnenen Resultate lassen sich gesundheitsförderliche Maßnahmen ableiten hinsichtlich

-       der Person selbst (individuelle Beratung, Supervision, Training) und

-       der Arbeitsverhältnisse der betreffenden Schule (Organisations- und Bedingungsgestaltung [initiiert über das Coaching der Schulleitung]).

 

In der Auseinandersetzung mit den Ergebnissen wird der Veränderungsbedarf vor dem Hintergrund der bestehenden Ressourcen herausgearbeitet. So können Schulleitung und Lehrerkollegium bei Schritten der individuellen Förderung, der Teamentwicklung sowie der Gestaltung gesundheitsgerechter Arbeitsbedingungen im Berufsalltag von Lehrerinnen und Lehrern beraten werden.

 

Sehr gerne stehe ich Ihnen als Begleitung bei der Auswertung zur Verfügung und unterstütze den Prozess der Ableitung von Schlussfolgerungen in Form von gesundheitsfördernden Maßnahmen.

 

Weitere Informationen zum Unterstützungsprogramm IEGL finden Sie unter Denkanstöße! auf der Homepage www.ichundmeineschule.de